Meister-Marius-Bockler-Maurer-Betonbauer-Webbanner-1440x488
Handwerkskammer Magdeburg

Stipendium gut angelegt

Marius Bockler aus Großalsleben ist bester Maurer- und Betonbauermeister 2019/2020.

Maurer Marius Bockler aus Großalsleben hat sein Stipendium in die Meisterausbildung investiert und ist sehr stolz auf den Meistertitel.

Der historische Roman "Die Säulen der Erde" von Ken Follet und seine Fortsetzungen haben es dem Literatur-Fan Marius Bockler aus Großalsleben angetan. Er hat alle Geschichten rund um den mittelalterlichen Kathedralenbauer Tom Builder begeistert gelesen. Seine eigene erste Säule, genauer gesagt einen Pfeiler, hat Marius Bockler als Jugendlicher gemauert. Sein Vater ist Maurer, er hat dem Sohn das Handwerk von der Pike auf gezeigt. Nach einem Praktikum in einem Baubetrieb stand dann endgültig fest: Nach dem Abitur geht es zur Mauerlehre.

"Ich brauche das praktische Feeling", sagt Bockler und verweist auf die allererste Wand, die er allein gemauert hat. Das war für den Lehmofen der jungen Gemeinde im Nachbarort, für die er sich in seiner Freizeit engagiert. "Das Ding steht heute noch und wird genutzt. Da ist man schon stolz drauf", sagt er.

Die Ausbildung hat Marius Bockler als Landesbester abgeschlossen, obwohl es in seiner Lehrzeit auf und ab ging, wie er berichtet. Gern nahm er dann das Weiterbildungsstipendium in Anspruch und setzte es für die Meisterschule ein. "Bei den Dozenten im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg habe ich viele Kniffe gelernt, die haben das wirklich gut rübergebracht. Außerdem haben wir uns innerhalb der Klasse intensiv ausgetauscht, es war eine gute Zeit", so Bockler, der viel Zeit und Kraft investiert hat und sich nun umso mehr freut, dass er die Meisterschule als Jahrgangsbester abgeschlossen hat. "Das ist mir nicht zugefallen, vor allem die Kalkulation war nicht mein Thema. Für die Prüfungen habe ich vier Wochen nur gelernt", sagt der 29-Jährige, der sich nun auf den 10. April 2021 freut, an dem die offizielle Meisterfeier der Handwerkskammer im Magdeburger Hotel Maritim nachgeholt werden soll.

Für die Zukunft liebäugelt Marius Bockler mit der Denkmalpflege. Erste Erfahrungen damit sammelt er beim Ausbau des Fachwerkhauses, in dem er wohnt. Denn neben dem Lesen und der Kirchengemeinde ist sein Handwerk sein Hobby. "Restaurator - das wäre was und hätte was von Tom Builder aus "Die Säulen der Erde", sagt Marius Bockler und ist gespannt, was die Zukunft bringt.

Ansprechpartner Meisterausbildung:

Michelle Grabowy
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-173
Fax 0391 6268-110
mgrabowy--at--hwk-magdeburg.de

Dagmar Herzberg
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-172
Fax 0391 6268-110
dherzberg--at--hwk-magdeburg.de