Ist jetzt Geschäftsführer in seinem Ausbildungsbetrieb: Sebastian Grams aus Grabow.
Handwerkskammer Magdeburg
Ist jetzt Geschäftsführer in seinem Ausbildungsbetrieb: Sebastian Grams aus Grabow.

Bester Maurer- und Betonbauermeister 2015/2016 - Sebastian Grams

Leidenschaft für Beton

„Ich wusste schon viel über Beton. Doch die Meisterausbildung hat meine Leidenschaft dafür geweckt“, schwärmt Sebastian Grams (34) von „seinem“ Werksto und den Dozenten im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer.

Sein Grundwissen in Sachen Beton erwarb Sebastian Grams während seiner Ausbildung zum Maurer und Betonbauer bei der Rothenseer-Bau- Gesellschaft mbH in Magdeburg. Später ging er zum Arbeiten ins Ausland. „In Österreich verdiente ich als Maurer mein Geld. In Belgien habe ich sehr viel über den Betonbau, über Schalungs- und Bewehrungstechnik gelernt und an Großprojekten wie Tiefgaragen oder Kai-Mauern gearbeitet“, sagt der Grabower.

Zurück nach Deutschland kam er mit dem Wunsch nach Weiterbildung. „Ich wollte etwas in der Hand haben, das meine Quali  kation unterstreicht“, erklärt er, warum er sich zur Meisterschule anmeldete.

Nach Jahren praktischer Arbeit in Vollzeit die Schulbank zu drücken, war eine Umstellung für ihn. „Ich wollte vor allem betriebswirtschaftliches Wissen erwerben, das war mein größter Ansporn“, sagt Sebastian Grams. Besonders begeistert haben ihn der fachpraktische Teil I und der fachtheoretische Teil II der Meisterausbildung. Sein Meisterstück - ein kompliziertes Mauerwerksstück in traditioneller Bauweise mit verschiedenen Winkeln und Anschlägen - führte ihn zurück zu seinen Wurzeln. Am Ende legte er den besten Abschluss seiner Klasse hin.

Seit Februar ist Sebastian Grams Geschäftsführer in seinem Ausbildungsbetrieb. „Die Chance hat sich ergeben. Durch die Meisterschule fühle ich mich dieser Aufgabe jetzt gewachsen“, sagt er. Als Generalunternehmer plant er individuelle Eigenheime. Viel Beton ist da selten im Spiel. Eine Villa mit Pool und Tiefgarage wäre ein Traumprojekt. „Wenn eine Ausschreibung käme, wären wir bestens aufgestellt“, sagt er. Vielleicht setzt sich Grams noch einmal auf die Schulbank und geht eines Tages doch Projekte mit mehr Beton an: „Ich kann mir vorstellen, zu studieren. Was mich auch reizt, ist der Brückenbau.“ (ag)

Ansprechpartner zur Meisterausbildung:

Michelle Grabowy
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-173
Fax 0391 6268-110
mgrabowy--at--hwk-magdeburg.de

Dagmar Herzberg
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-172
Fax 0391 6268-110
dherzberg--at--hwk-magdeburg.de