Berurfsorientierung 2018 BBZ
Handwerkskammer Magdeburg

Schüler probieren sich aus

77 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Gemeinschaftsschule August Wilhelm Francke besuchten im Oktober eine Woche die Werkstätten des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer Magdeburg. Im November 2018 wird mit 54 Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Thomas Mann ebenfalls eine Woche der Berufsorientierung in den Werkstätten des Berufsbildungszentrums durchgeführt.

Im Rahmen des Projektes „Praxisorientierter Übergang Schule Ausbildung“ hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich über die Berufsfelder Metall, Anlagenmechanik SHK, Maler, Elektrotechnik, Tischler, Friseur und Wirtschaft & Verwaltung zu informieren. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei zwei Berufe genauer kennen.

Die Projektleiterin Jacqueline Sylvester-Meergans erklärte: „In den einzelnen Werkstätten haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, in die jeweiligen Berufe hineinzuschnuppern. Sie erarbeiten sogenannte „Kundenaufträge‘“ und erhalten somit einen praxisnahen Einblick in die jeweiligen Ausbildungsberufe. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern die Auswahl des Ausbildungsberufes zu erleichtern.“

Die Schülerinnen und Schüler sind mit großem Eifer und Interesse dabei und freuen sich darauf, im Frühjahr 2019 nochmals für eine Woche in den Werkstätten des Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg zwei weitere Berufe kennenlernen zu dürfen.

Im Anschluss an den 2. Durchgang im Frühjahr 2019 erhalten die Jugendlichen ein Zertifikat über ausgeführte Tätigkeiten in den praktisch erprobten Ausbildungsberufen.

Das Projekt „Praxisorientierter Übergang Schule Ausbildung“ wird seit 2008 im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg umgesetzt. Es wird finanziert aus den Mitteln des Programmes „Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten (BOP)“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Berufsorientierung 2018 BBZ
Handwerkskammer Magdeburg

Logoleiste PÜSA