Online-Seminar: Krisenmanagement und Liquidität

Mitteilung an die Medien

Ein Online-Seminar „Krisenmanagement und Liquidität“ findet am 14. April von 10 bis 11.30 Uhr statt. 

Trotz verschiedener Erleichterungen und gesetzlicher Veränderungen aufgrund der COVID-19-Pandemie lauern finanzielle Risiken für Unternehmen. Wie können Unternehmer erste Warnsignale in ihrem Unternehmen sowie ggf. bei ihren Kunden und Zulieferern frühzeitig erkennen und mit diesen effizient umgehen? Was sind folgerichtige Schritte nach der Beantragung von Überbrückungshilfen oder Stundungen bzw. Ratenzahlungsvereinbarungen? Ist das Einbringen neuer liquider Mittel (z.B. Privateinlagen, Darlehen) für das Unter-nehmen sinnvoll oder sollte ein „Plan B“ erarbeitet werden? Wie kann ein solcher „Plan B“ aussehen? Welche Möglichkeiten einer Restrukturierung von Unternehmen gibt es unter den gegenwärtigen und zukünftigen Bedingungen? Welche Pflichten treffen hierbei Geschäftsleiter? 

Antworten auf diese und weitere Fragen geben Rechtsanwältin Franziska Jahn, Fachanwältin für Insolvenzrecht und zertifizierte Restrukturierungs- und Sanierungsberaterin (IfUS), sowie Unternehmensberater Ralf Glöckner, Inhaber der Unternehmens- und Wirtschaftsberatung Buhtz & Partner und Spezialist für Sanierung, Konsolidierung und Unternehmensnachfolge. Beide Referenten verfügen über langjährige Erfahrung in diesem Bereich. 

Die Teilnahme ist für Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Magdeburg sowie der Industrie- und Handelskammer Magdeburg kostenfrei. 

Anmeldung für Handwerksunternehmen:

E-Mail betriebsberatung@hwk-magdeburg.de

Tel. 0391 6268-243

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Mobil 0151 46160453
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de

Downloads: